Nachhaltigkeit

Klaas Puul unterstützt verschiedene internationale Initiativen in Bezug auf nachhaltig gefangene, gezüchtete und verarbeitete Garnelen. Zu den bekanntesten dieser Initiativen zählen folgende:

  • Best Aquaculture Practices BAP logo
  • Marine Stewardship Counsel (MSC) Marine Stewardship Counsel logo
  • Aquaculture Stewardship Council (ASC) Aquaculture Stewardship Council logo
  • GSSI memberGSSI logo

Die oben aufgeführten Initiativen tragen zur Professionalisierung des nachhaltigen Fangs und nachhaltiger Aufzucht bei. Die Nachfrage der Verbraucher nach nachhaltigen Produkten steigt unaufhörlich. Wir verfolgen die Veränderungen aufmerksam und versuchen immer, proaktiv auf neue Entwicklungen zu reagieren.

Klaas Puul wählt nach Möglichkeit immer die nachhaltigste Lösung bzw. Fangmethode. Wir versuchen, unsere Zulieferer für nachhaltige Methoden und deren Bedeutung zu sensibilisieren. Dazu weisen wir in unseren Einkaufsspezifikationen auf diese Methoden hin und erläutern sie bei persönlichen Treffen.

Dank Initiativen wie MSC wird immer transparenter, welche Fischarten auf nachhaltige Art und Weise gefangen werden. Davon profitieren nicht nur wir, der Lieferant, sondern auch die Kunden. Klaas Puul unterstützt diese Initiativen und hat selbst erste Schritte unternommen, um das MSC-Zertifikat für die Garnelenfischerei zu bekommen. Die wichtigsten Punkte, die es dabei zu beachten gilt, sind die Reduzierung der Beifänge und der Bodenberührungen.

Unsere Schälanlage in Marokko wird jedes Jahr gemäß dem BSCI Code of Conduct auditiert, um gute Arbeitsbedingungen zu gewährleisten. So werden wir derzeit mit BSCI Grade C bewertet.